Thomas Krischer
3293 Mal gelesen Tweet this

Interview mit:

Thomas Krischer

http://www.stresslessdress.de
Wer sind Sie und was machen Sie?

Mein Name ist Thomas Krischer und zur Zeit gründe ich mit einem Freund - Georg Genfeld - das Unternehmen "stresslessdress.de"!
Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, die (schopping-müden) Männer vom Joch der Modeindustrie zu befreien ;-) Denn bisher Fokussiert sich die Modeindustrie lediglich auf den Typ Kunden "21 jährige Shopping-Queen"! Der Typ "Shopping-Muffel" wird überhaupt nicht bedient...
Was würden Sie tun, wenn Sie ein Jahr lang nicht für Ihren Lebensunterhalt arbeiten müssten?
Interessante Frage und vor allem gerade auch sehr aktuell, was die vielen Diskussionen um ein Bedingungsloses Grundeinkommen im Web zeigen.
Ich würde definitiv an einem - oder vielleicht auch mehreren Geschäftsmodellen im Bereich Social Entrepreneurship arbeiten. Prof. Yunus ist da ein großes Vorbild von mir.
Was bedeutet das Internet für Sie?
Das Internet macht viele Dinge möglich, die vor vielen Jahren noch undenkbar gewesen wären. Für uns bietet es momentan die beste Chance, ein Unternehmen zu Gründen!
Was für Musik mögen Sie?
Alles, was mit 3 Akkorden auskommt ;-) Ich bin bekennender Ärzte Fan ;-)
Wie sieht Ihr Traumjob aus?
Ich glaube, den habe ich schon gefunden: Keine Mitarbeiter, arbeiten von wo ich will...automatisiertes Einkommen! Jetzt müssen wir mit unserer Gründung nur noch an den Start gehen und dann schauen wir mal weiter.
Man kann uns übrigens zur Zeit bei der FTD (http://enable.ftd.de/marktplatz/) zum Gründer des Monats April 2010 wählen! Einfach für stresslessdress abstimmen!
Gibt es etwas in Ihrem Leben, das Sie bereuen?
Nö!
Wie viele Punkte haben Sie in Flensburg?
Null! Und ich hoffe, dabei bleibt es auch!
Was war Ihre erste Platte/CD?
Oh, die war von Helge Schneider...war eine Doppel-CD..."Es gibt Reis, Baby"
In welchen Städten haben Sie bereits gewohnt?
Werl, Schleiden (Eifel), Germersheim
Wo haben Sie Ihren schönsten Urlaub verbracht?
In bella Italia ;-)
Wenn Sie noch einen Tag zu leben hätten, was würden Sie tun?
Entspannen, wahrscheinlich...
Was wollten Sie schon immer mal gern gefragt werden?
Das habe ich mich noch nie gefragt ;-)

Ich möchte auch interviewt werden Ich möchte jemand anderen interviewen lassen

 
nach oben