Tapio Liller
2239 Mal gelesen Tweet this

Interview mit:

Tapio Liller

http://www.oseon.com
Wer sind Sie und was machen Sie?

Ich heiße Tapio Liller, bin frische 36 Lenze jung, lebe und arbeite im schönen Frankfurt am Main. Beruflich bin mein eigener Chef mit der Kommunikationsberatung Oseon Conversations (http://ww.oseon.com).
Was war der größte Erfolg in Ihrem Leben?
Der größte Erfolg dauert noch an! Ich habe mich im Herbst 2008 mit genau Null Kunden selbstständig gemacht und bin es immernoch. Dass mir das inmitten der allgemeinen Wirtschaftskrise gelungen ist, verbuche ich als Erfolg. Inzwischen suche ich übrigens meinen ersten Mitarbeiter. Näheres dazu unter http://bit.ly/oseonjob
Welche Person hat Ihr Leben besonders beeinflusst? Haben Sie so etwas wie ein Vorbild?
Vorbild klingt mir zu sehr nach etwas, das man selbst nachbilden will. Es gibt aber Menschen, die mich inspirieren, weil sie mit ihrem Tun und Sagen neue Gedanken in mir zünden. Dazu gehören zum Beispiel die Autoren des Cluetrain Manifesto, oder Jeff Jarvis, oder der Autor Markus Albers oder oder oder... Es kommt fast täglich jemand Neues hinzu.
Was würden Sie tun, wenn Sie ein Jahr lang nicht für Ihren Lebensunterhalt arbeiten müssten?
Ich würde mir einen guten Fotoapparat kaufen und mit leichtem Gepäck und meiner Frau die Welt bereisen. Was man einmal erlebt hat, kann einem niemand mehr nehmen; und was man gemeinsam erlebt, erlebt man doppelt.
Was ist Ihr Lieblingszitat?
Es stammt von Samuel Beckett:
"Ever tried? Ever failed? - Fail again. Fail better."
Wie sieht Ihr Traumjob aus?
In selbstbestimmtem Rhythmus die Dinge tun, für die ich Leidenschaft und Ehrgeiz empfinde. Da komme ich als Selbstständiger meist schon sehr nah dran.
Was ist Ihre schlechteste Charaktereigenschaft?
Dinge, für die ich keine Leidenschaft empfinde, schiebe ich gern vor mir her, bis sie anfangen zu brennen/stinken/gammeln - oder sich von selbst erledigt haben.
Wo würden Sie gern leben?
Je nach Situation: Im Hochsommer an einem finnischen See, im Spätsommer in New York, im Herbst in Frankfurt, im Winter in Kapstadt, im Frühling in Südfrankreich.
Welche 3 Internetseiten besuchen Sie am häufigsten?
Mein Browser sagt:
1. Twitter.com
2. Xing.com
3. Facebook.com
- Was sagt das über mich aus?
Was wollten Sie schon immer mal gern gefragt werden?
"Was ist das Beste an der Selbstständigkeit?"
Und was antworten Sie auf diese Frage?
Die Freiheit, Entscheidungen selbstbestimmt zu treffen.

Ich möchte auch interviewt werden Ich möchte jemand anderen interviewen lassen

 
nach oben