taline
2439 Mal gelesen Tweet this

Interview mit:

taline

http://talinee.de
Wer sind Sie und was machen Sie?

Ich bin taline, bereite mich gerade auf die Abschlussprüfung als Mediengestalterin vor, lerne diesen Beruf derzeit bei der spot-media AG und privat treibe ich mich im Netz rum, blogge und twittere und mach so Kram, den andere Internetbegeisterte auch machen.
Welche Person hat Ihr Leben besonders beeinflusst? Haben Sie so etwas wie ein Vorbild?
Den größten Einfluss auf mich hatten sicherlich meine Eltern, und sie dienen mittlerweile in gewisser Weise auch wieder als mein Vorbild. In erster Linie aus den einfachen Beweggründen, weil sie ein glückliches Leben führen und auch sonst einfach nur Zufriedenheit ausstrahlen.
Wo würden Sie gern leben?
Hier. Hamburg ist meine Wahlheimat geworden und ich bin nach wie vor sehr glücklich hier, obwohl manch andere Stadt sicherlich auch ihren Reiz hat und vielleicht in 10 Jahren mal mein Ziel werden könnte.
Gibt es etwas in Ihrem Leben, das Sie bereuen?
Ich hab früher schon hier und da mal Mist angestellt, wie sicherlich die meisten Jugendlichen. Aber ernsthaft bereue ich zum Glück nichts wirklich, obwohl mir das ein oder andere natürlich leid tut.
Würden Sie irgendetwas anders machen, wenn Sie Ihr Leben noch mal von vorn beginnen könnten?
a
In welcher Fernsehsendung wären Sie gerne einmal Gast?
Tietjen und Hirschhausen find ich ganz gut.
Welchen Film haben Sie zuletzt gesehen?
Im Kino: Alice im Wunderland. Im Fernsehen: Unfreiwillig oder unbewusst gewählte Berieselung.
Was würden Sie mit einem Lottogewinn machen?
Zuerst mal ne ganze Menge Klamotten und elektronisches Spielzeug kaufen, dann vielleicht noch eine schöne Eigentumswohnung inkl. Einrichtung versteht sich, und irgendwann würde ich dann feststellen, dass Geld alleine auch nicht glücklich macht und das mich das gekaufte Zeug auch langweilt (aber dafür müsst ich auch erstmal Geld im Überfluss haben).
Was darf niemand in Ihrer Wohnung finden?
Vermutlich das, was unter meinem Bett verschwunden ist. Das würde ich am liebsten selbst nicht wiederfinden.
Was wollten Sie schon immer mal gern gefragt werden?
a
Und was antworten Sie auf diese Frage?
a

Ich möchte auch interviewt werden Ich möchte jemand anderen interviewen lassen

 
nach oben