joramhoefs
2522 Mal gelesen Tweet this

Interview mit:

joramhoefs

http://www.joramhoefs.de
Wer sind Sie und was machen Sie?

Ich heiße Joram Höfs und mache was mit Internet. Ich schlafe niemals, ich bin einfach nur irgendwann mal kurzfristig nicht wach. Das ist überaus günstig, denn nur so habe ich neben der Webentwicklung noch Zeit für die Fotografie und mein Fernstudium im Bereich Medieninformatik.
Wie sieht Ihr Traumjob aus?
Gottkaiser oder etwas vergleichbares.

Sollte das nicht klappen irgendwas spannendes mit Internet und Medien, also so ziemlich das was ich aktuell machen darf.
Was macht Ihnen Angst?
DSL Verbindungsabbrüche bei gleichzeitigem Versagen des UMTS-Netzes.
Würden Sie irgendetwas anders machen, wenn Sie Ihr Leben noch mal von vorn beginnen könnten?
Nein, warum sollte ich?
Welchen Film haben Sie zuletzt gesehen?
Pulp Fiction, könnte ich mir jede Woche ansehen.
Wer war der Held Ihrer Jugend?
Wer will sich denn da wieder die Antwort auf die Geheimfrage ergaunern? Vielleicht auch noch den Mädchennamen meiner Mutter oder den Beruf meines Großvaters?
Wo haben Sie Ihren schönsten Urlaub verbracht?
Könnte ich bitte eine Definition von diesem Wort „Urlaub” bekommen?
Was war Ihre schlimmste Sünde?
Das würde jetzt den Rahmen sprengen…
Welche ist Ihre schlechteste Charaktereigenschaft?
Mein hoher Anspruch an mich selbst und andere.
Auf welche eigene Leistung sind Sie besonders stolz?
Mit nicht einmal 24 ist es wohl noch zu früh um auf herausragende Leistung zurückblicken zu können, aber ich bin auf das stolz was ich bisher erreicht habe.
Womit haben Sie Ihr erstes Geld verdient?
Mein erstes „ernsthaftes” Geld habe ich in einer Fabrik verdient. Das werde ich nie wieder tun! Wochenlang 9 Stunden am Tag Ventile entgraten, Ventilkappen aufschrauben im Akkord - gerne auch mal am Band. Das nennt sich heute wohl Jobrotation.

Eine sehr lehrreiche Erfahrung: Danach weiß man warum „etwas richtiges” lernen soll.
Und wofür haben Sie es ausgegeben?
Ganz sicher ein recht kostenintensives Hardwareupgrade. Vermutlich einmal das Innenleben getauscht: Neues Mainboard, neuer CPU und MEHR Arbeitsspeicher. Aber ernsthaft dran erinnern kann ich mich nicht mehr…

Ich möchte auch interviewt werden Ich möchte jemand anderen interviewen lassen

 
nach oben