Felix Buller
2986 Mal gelesen Tweet this

Interview mit:

Felix Buller

http://www.lso-blog.de
Wer sind Sie und was machen Sie?

Onlinemarketer Bj. 83 und neuerdings doch nochmal Student für internationales Marketing.

Zum Onlinemarketing bin ich durch Zufall gekommen und habe daraufhin im privaten Bereich einige Projekte über SEM vermarktet, was ich auch heute noch mache und aktuell intensiv ausbaue.

SEM & Geschäfte allgemein weils Spaß macht - Geld stand noch nie im Fokus. Habe schon als Knirps auf dem Trödel gehandelt bis mein Vater mich nur noch skeptisch anschaute.
Was für Musik mögen Sie?
"Alles, was gut ist" Hab die Aussage früher nie gemocht; jetzt kann ich mich dem anschließen, da ich mich nicht auf eine Richtung beschränken möchte. Die Vielfalt ist eine Aufwertung für mein Leben.

Bin HiFi freak und mag Musik, die meine Ohren begeistert.
Jazz, Progrock, div. elektronische Musik...
Was war das letzte Buch, das Sie gelesen haben?
Die 4 Stunden Woche - Kanns empfehlen. Zu Beginn hatte ich den Eindruck von "an einem Tag 1 mio. im Internet verdienen" Jedoch entpuppte sich der Inhalt schnell als guter Einfluss auf meine Aktiviäten - Geschäftlich aber auch privat. Empfehlung!

*ob hier wohl ein versteckter Affiliate Link auffällt ;)*
Welche 3 Internetseiten besuchen Sie am häufigsten?
Google, mein eigenes aktuelles Lieblingsprojekt, aktuell Amazon Partnerprogramm
Hat Ihr Auto einen Namen?
Gazelle :)
Was ist der Sinn des Lebens?
Dem Leben einen Sinn geben und damit glücklich sein; viel erleben
In welchen Städten haben Sie bereits gewohnt?
Zakynthos (Gr. Insel) bin dort aufgewachsen
Kleve
Was würden Sie mit einem Lottogewinn machen?
Niemals geht auch nur ein Pfennig an Lotto und Co.
Regelmäßige Ausgaben setze ich lieber so an, dass auch (meist) etwas zurückkommt.

Sollte Lotto sich vertun und mir einen Mio. Gewinn überweisen:
- Geld abheben
- Neue Identität besorgen
- Alles nochmal genauso machen
Hatten Sie schon einmal ein Blind Date?
In welchem Geschäft würden Sie Ihre Kreditkarte bis auf das Maximum ausreizen?
Keinem - Sonst hätte ich es schon längst getan. Eine gesunde Verteilung ist denke ich immer wichtig. Extreme haben Vorteile aber auch Nachteile. Würde also nie alles auf den / einen Kopf hauen.
Auf welches Kleidungsstück könne Sie am wenigsten verzichten?
Was für eine Frage - Ich bin nackt
Was wollten Sie schon immer mal gern gefragt werden?
Was wollten Sie schon immer mal gern gefragt werden?
Und was antworten Sie auf diese Frage?
Gute Frage

Ich möchte auch interviewt werden Ich möchte jemand anderen interviewen lassen

 
nach oben