Nicole Y. Männl
6156 Mal gelesen Tweet this

Interview mit:

Nicole Y. Männl

http://0511web.de
Wer sind Sie und was machen Sie?

Ich bin Fachfrau für E-Commerce (IHK) und Teletutorin und das als Freiberuflerin ...

nein, im Ernst, ich bin ein Mensch, der gern lustig ist (Wortspiele und Ironie), aber auch viele Dinge sehr ernst nimmt. Für mich ist ein Wort noch ein Wort; und Offenheit und Ehrlichkeit sind mir sehr wichtig - auch und - gerade im beruflichen Bereich.
Ich bin komplex - daher reicht das Textfeld hier sicherlich nicht aus.

Mein Leben spielt sich vorwiegend im Raum Hannover ab: mein Berufsweg war anfangs vorwiegend im kaufmännischen Bereich zu finden und ich sammelte weitere Berufs-Erfahrungen im Großhandel, Einzelhandel und Büro.

1999 war es dann soweit, dass ich mich entschied, eine Vollzeit-Fortbildung (1 Jahr Dauer) zur "Fachfrau für E-Commerce" mit abschließender IHK-Prüfung zu absolvieren. Sozusagen meine Legitimation, um im Bereich Internet zu arbeiten. ;-)
Im Jahre 2000 war mein Arbeitgeber ein IT-System Haus (Serverbetreuung, Netzwerke, Webpräsenzen, Beratung). 2002 wechselte ich zum Niedersächsischen Bildungsserver NiBiS als Dozentin / Webentwicklerin und legte in diesem Rahmen eine Fortbildung zur Teletutorin an der Hochschule Furthwangen ab.

Seit dem Jahre 2006 habe ich mich mit "NY DesignBeratung" (enypsilon.de) selbständig gemacht. Schwerpunktthema ist "die Internetseite für Unternehmen" (Beratung, Konzept, Entwicklung, Webdesign, Schulung und Support), vorwiegend in TYPO3, WordPress oder anderen CMS erstellt.
Ergänzend dazu wird bald "unsere neue Firma" an den Start gehen, aber dazu irgendwann später mehr auf twitter etc., da bin ich oft und gern unterwegs (in Sozialen Netzwerken)

Ich organisiere und moderiere den WebMontag in Hannover (unkommerziell), organisiere oder nehme an BarCamps teil, halte dort gern Sessions und diskutiere gern mit.

Noch Fragen? Ich habe kein Formspring, aber bin auf allen möglichen Kanälen erreichbar!
Was bedeutet das Internet für Sie?
Meinen ersten Computer bediente ich 1988, baute privat neue Hardware ein und administrierte alles selber, allerdings damals noch offline;

seit 1995 lernte ich das Internet kennen und die ersten Communities, in denen ich mich einbrachte. 1997 baute ich meine erste Website (Catcontent mit Vernetzung bis Spanien) mit dem Editor in plain HTML.

Das Internet ist ein wichtiger Bestandteil in meinem Leben - sowohl beruflich als auch privat.
Was ist Ihre schlechteste Charaktereigenschaft?
Meine Schwäche für schöne Möbel, Klamotten und Schuhe - manchmal kann ich nicht "Nein" sagen. Die anderen schlechten verrate ich nicht, ... ;-)
Was macht Ihnen Angst?
Brutalität, Rücksichtslosigkeit, Gedankenlosigkeit und all das Negative weiterhin, was einem in der Gesellschaft begegnet - glücklicherweise fast immer nur aus der Tagesschau/Zeitung/Newsportalen.
Wie viele Punkte haben Sie in Flensburg?
Ganz, ganz ewig lange 0 Punkte gehabt. Als eine Polizeistreife in 2009 meinte, ich wäre bei Rot gefahren (für mich war es Dunkelgelb) sind welche dazugekommen. Müsste nachgucken, wieviele (2?)
Wenn Sie ein Möbelstück wären, welches wäre es?
Die Chaise longue LC4 von Le Corbusier
Was ist der Sinn des Lebens?
42 (nicht sehr originell, ich weiß) - aber ich habe das Buch wahnsinnig gern gelesen.

Der Sinn ist, dass man durch "Ups" und "Downs" kein mittelmäßiges Leben verbringt, sondern die - hoffentlich vielen - "Ups" richtig genießen kann. In jeder Hinsicht.
Was wollten Sie schon immer mal gern gefragt werden?
Genau diese Frage nicht. Ich kann plaudern, bis der Arzt kommt, aber wenn mich einer auffordert: "Erzähl' doch mal was", dann geht die Brain-Firewall an. ;-)
Und was antworten Sie auf diese Frage?
Ich würde ablenken und von meinem neuesten Lieblings-Gadget oder anderem Nerd-Kram erzählen ... #lach

Ich möchte auch interviewt werden Ich möchte jemand anderen interviewen lassen

 
nach oben