bosch
2276 Mal gelesen Tweet this

Interview mit:

bosch

http://www.boschblog.de
Wer sind Sie und was machen Sie?

Ich bin Kühlschrank und Mensch. Manchmal lese ich, machmal schreibe ich. Bevorzugt auf http://boschblog.de, http://twitter.com/bosch und http://twitkrit.de sowie auf http://twitterlesung.de. Im richtigen Leben mache ich was mit Beratung.
Was würden Sie tun, wenn Sie ein Jahr lang nicht für Ihren Lebensunterhalt arbeiten müssten?
Vermutlich keinen großen Roman schreiben (mir fehlt der Antrieb), nicht vernünftig Jazzgitarre lernen (dafür reicht ein Jahr nicht), sondern mich etwas mehr der Fotografie widmen (http://www.flickr.com/bosch_hh/). Vielleicht würde ich sogar mal die Stadt verlassen. Das ist aber ungewiss.
Welches ist Ihr Lieblingstier und warum?
Die Kuh: wenn sie groß ist, gibt sie uns Milch. Falls sie nicht so weit kommt, gibt sie uns Wiener Schnitzel.
Was ist Ihr Lieblingszitat?
"Optimismus ist nur ein Mangel an Information."

(Heiner Müller (1929-1995, Dramatiker,
Schriftsteller, Regisseur und Intendant)
Was für Musik mögen Sie?
Jazz, Blues, Klassik. Und ein bißchen Indie-Zeugs.
Was ist Ihre schlechteste Charaktereigenschaft?
Auf diese Frage immerzu mit "Ungeduld" zu antworten, weil sie gesellschaftlich weitestgehend akzeptiert ist. Ganz ehrlich: In diesem Falle die Notlüge.
Wo würden Sie gern leben?
In Island.
Wer ist Ihr Lieblingskünstler?
Der Überlebenskünstler. Daneben noch die Toten: Johann Sebastian Bach, Charlie Parker, und Thomas Bernhard.
Was haben Sie heute zum Frühstück gegessen?
Ein Käsecroissant. Ernährungsphysiologisch zwar äußerst zweifelhaft, aber dafür sehr lecker.
Was wollten Sie schon immer mal gern gefragt werden?
Und sonst so?
Und was antworten Sie auf diese Frage?
Muss ja.

Ich möchte auch interviewt werden Ich möchte jemand anderen interviewen lassen

 
nach oben