Alex
2169 Mal gelesen Tweet this

Interview mit:

Alex

http://internetblogger.de
Wer sind Sie und was machen Sie?

Ich bin der Alex Liebrecht und beruflich eigentlich in der Industrie anzutreffen, privat bin ich ein bloggender Webmaster, verkehre in diversen Social Networks wie Twitter Facebook und Co.
Was war der größte Erfolg in Ihrem Leben?
Eine schwierige Frage, da ich noch nicht so alt bin, um auf mein bisheriges Leben umfassend zurückblicken zu können. Aber meinem Alter entsprechend kann ich nur über kleine berufliche Erfolge sprechen, wie etwa stetige Einsätze außerhalb Deutschlands. Privat hält sich das Ganze sehr begrenzt und da gab es wirklich noch kein erwähnenswertes Erfolgserlebnis, so dass ich das hier mit einem Lächeln im Gesicht erläutern wollen würde.
Was ist Ihr Lieblingszitat?
Leben und leben lassen
Was für Musik mögen Sie?
Meine Lieblingsmusik-Genres sind Hip-Hop, Rap, Dance, etwas Rock wie Evanescence oder Ähnliches. Es gibt/gab eine italienische Rockband, welche mir gerade nicht einfällt. Diese Musik ist aber eine Geschmackssache gewesen und ich hörte es noch in der Jugend.
Was war das letzte Buch, das Sie gelesen haben?
Können wir die Frage auslassen!? Nein, aber im Ernst lese ich leider nicht, was eigentlich nicht verkehrt wäre. Da ich hauptberuflich tätig bin und dann noch ein begeisterter Onliner bin, fehlt mir dir Zeit zum Lesen.
Was haben Sie heute zum Frühstück gegessen?
Es gab belegte Brötchen mit Butter, Salami und Käse. Dazu trinke ich meistens Säfte wie Multi-Vitamin oder Orangensaft. Kaffee wird meinerseits eher beim Arbeiten am Notebook bevorzugt.
Hat Ihr Auto einen Namen?
Ich bin zwar im Besitz eines Führerscheins, fahre aber nur gelegentlich. Ein eigenes PKW ist auf mich nicht angemeldet.
Würden Sie irgendetwas anders machen, wenn Sie Ihr Leben noch mal von vorn beginnen könnten?
Aus jetzigem Standpunkt heraus hätte ich durchaus gerne einige Dinge geändert gehabt, aber das hätte wiederum meine persönliche Entwicklung beeinflussen können. Ich hätte nicht die Menschen getroffen/kennengelernt, welche ich mittlerweile kenne. Nein, mein Leben verlief bis hierher ganz OK. Darum bereue ich fast nichts in meiner Vergangenheit.
Was war Ihre erste Platte/CD?
Das waren diese Alben aus Mix von Dance, Trance und Techno. Keine Ahnung wie das nochmal hiess. Ich höre diese Musik sogut wie nicht mehr und wenn, dann weiss ich meistens nicht, welcher Künstler dahintersteckt.(also im Radio oder im TV)
Was darf niemand in Ihrer Wohnung finden?
Ich hatte mal damit angefangen gehabt, ein Tagebuch zu schreiben. Dabei wollte ich meine Alltagsgedanken aufschreiben und dann später analysieren. Da kamen auch eine Menge negative Erlebnisse aus meiner Jugend zusammen. Das Tagebuch hatte ich eines Tages vernichtet. Es wäre nicht erfreulich, wenn das meine Verwandten oder Familie finden würde, da es dort Sachen darin standen, welche ich nur alleine weiss.
Für wen oder was haben Sie zu viel Geld ausgegeben?
Eine klare Antwort gebe ich darauf. Party, Alkohol, Taxifahrten durch Rostock, Solarium, Bodybuilding(war ein altes Hobby von mir, welches ich 10 Jahre lang betrieben hatte) und der ganze Körperkult eben. Das waren allesamt Punkte aus meiner Jugend und aktuell bin ich ein sparsamer Mensch.
Was wollten Sie schon immer mal gern gefragt werden?
Warum ich aus der Rostocker Partyszene ausgestiegen bin und alle alten Kontakte aufgegeben habe? Ein paar alte Freundschaften von mir wissen, warum das so ist.
Und was antworten Sie auf diese Frage?
Ich bitte um Verständnis, da ich mich dazu nicht weiter äussern möchte.

Ich möchte auch interviewt werden Ich möchte jemand anderen interviewen lassen

 
nach oben