Thomas Karl
3759 Mal gelesen Tweet this

Interview mit:

Thomas Karl

www.praxis-geistheilung.de
Wer sind Sie und was machen Sie?

Fühlen lernen und anwenden lernen, intensive eigene Gefühle von Respekt, Achtung, Annahme und Akzeptanz, Dankbarkeit, Verständnis und Anteilnahme - also Supra-Love - selbst bewusst hervorzurufen und auszustrahlen und damit eine ganz neue Ebene von Schöpfungskraft zu erreichen: der Fähigkeit, etwas in die Wirklichkeit zu bringen. Im Privat- wie im Berufsleben. Als Mensch wie als Struktur, zum Beispiel eine Firma. Das zu vermitteln, ist mein Anliegen.

Mit anderen Worten, in ein Leben hineinzugehen, in dem immer mehr Frieden, Freude, Liebe, Fülle, Erfolg, Erfüllung, Harmonie, Gesundheit und Verbundenheit entsteht.

Dazu biete ich ein von mir entwickeltes Werkzeug an, das vielen hilft und geholfen hat - die Kraft und Macht der Supra-Love (www.facebook.com/supralove4u). Es ist schwer oder fast nicht mit Worten zu vermitteln, was es ist. Darum lade ich euch ein, zu kommen und die Erfahrung davon zu machen.

Ich komme bodenständig aus dem praktischen Wirtschaftsleben, war dort u.a. Niederlassungsleiter einer Parkettfabrik, so etwas ähnliches wie ein Broker und zuletzt verantwortlich für Vertrieb und Marketing eines Softwarehauses. Parallel entwickelte ich meine spirituellen Erfahrungen (in denen ich selbst erfuhr, dass ich mehr bin wie mein physischer Körper) und lernte, sie nutzbringend im täglichen Leben zu integrieren und zu vermitteln, was meine Hauptaufgabe darstellt.

Dabei ging und gehe ich auch einen Weg (bedingt durch meine Nahtoderlebnisse bzw. ausserkörperlichen Erfahrungen, die mein Weltbild völlig umkrempelten) als Geistheiler und spiritueller Lehrer.

Viel Spaß beim Stöbern nach mehr Infos auf www.alles-was-ist.de, www.praxis-geistheilung.de und meinem Metaprofil mit vielen Links zu meinen Blogs, Videokanälen usw. www.google.com/profiles/thomas.karl.65
Was würden Sie tun, wenn Sie ein Jahr lang nicht für Ihren Lebensunterhalt arbeiten müssten?
Genau das, was ich unter "Traumjob" schrieb. Was hier noch Erwähnung finden kann, ist der "private" Teil: Liebe feiern mit der Frau, die ich liebe. Mit Freunden und Kindern sein.

Sich an der Welt erfreuen - es gibt so vieles geradezu unglaublich Schönes auf der Erde, was ich noch nicht sah. Tanzen. Und noch einiges anderes ausprobieren wie Flugzeug fliegen lernen, Segeln.
Was ist Ihr Lieblingszitat?
"Es ist an der Zeit, daß die Welt (die Menschen) aufhört, sich selbst etwas vorzumachen, daß sie aufwacht und begreift, daß das einzige Problem der Menschheit der Mangel an Liebe ist."
(Neale Donald Walsch in "Gespräche mit Gott", Band 2)
Wie sieht Ihr Traumjob aus?
Ich mache so alle ein bis zwei Wochen ein wundervolles Seminar zum Erlernen, Fühlen und Benutzen der Supra-Love, um das Leuchten, die Freude und die Dankbarkeit in den Augen der Anderen zu sehen.

Ab und behandele und coache ich Klienten in erfolgreicher Lebensführung, Beziehungsproblemen und Gesundheit.

Ansonsten schreibe ich über meine Erfahrungen, die andere inspirieren können, ein tatsächlich erfolgreiches, freudvolles, liebevolles, verbundenes Leben in Frieden und Fülle, Gesundheit und Wohlstand zu führen - am liebsten in der wärmenden Sonne an einen schönen Strand neben einem geliebten Wesen :-)
Wer ist Ihr Lieblingskünstler?
Michael Jackson - Trotz aller Hindernisse und Vorwürfe versuchte er das zu leben, wovon er sang. Und er sang von tollen Dingen - sein Lied "Heal the world" treibt mir immer wieder mal Tränen in die Augen.
In welcher Fernsehsendung wären Sie gerne einmal Gast?
In Thomas Gottschalks "Wetten, daß..." will ich Zeit haben, mich zu zeigen und den Wert der Supra-Love vermittteln können - mit viel Spaß dabei.
Was würden Sie als König von Deutschland ändern?
:-) Sehr viel. Es geht darum, den Menschen zu zeigen und für sie erfahrbar zu machen, dass sie viel mehr sind als nur ihr physischer Körper, dass sie tatsächlich miteinander verbunden sind auf fühlbare Weise und dass wir Verantwortung haben, unsere Erde und ihre Ressourcen nachhaltig zu schützen und zu erhalten, damit wirklich unsere Kinder und Kindeskinder noch Spass haben, auf der Erde zu leben.
Wem würden Sie Ihr letztes Hemd geben?
Auf jeden Fall Jesus Christus als Sinnbild der menschlichen Erfüllung und bedingungslosen Liebe. Und zumindest in der Überlieferung sagte er, dass, was du dem Geringsten unter euch antut, tut ihr mir an. (tust du dir an?). Damit habe ich gesagt, wem ich mein letztes Hemd geben würde :-)
Wer war der Held Ihrer Jugend?
:-) Old Shatterhand. Kennt den überhaupt noch jemand?
Welches ist Ihr Lieblingsgetränk?
Ich probierte vieles Trinkbares aus :-)

Am liebsten trinke ich immer noch frisches Wasser, das gerade aus der Bergquelle entspringt.
Wenn Sie noch einen Tag zu leben hätten, was würden Sie tun?
Die wärmende Sonne auf der Haut genießen. Liebe mit der Frau feiern, die ich liebe. Meinen Kindern und Freunden sagen, wie sehr ich sie liebe. Ein gutes Essen geniessen.

Und mit einen letzten Blick voller Liebe in die Augen meiner Frau den physischen Körper in Freude bewusst verlassen - in dem Wissen (ich machte einige ausserkörperliche Erfahrungen bzw. Nahtoderlebnisse), dass wir uns alle wiedersehen und nun Grund zum Feiern ist.
Was wollten Sie schon immer mal gern gefragt werden?
:-) In einer romantischen Umgebung von einer geliebten Frau, die mich auch liebt, in einem besonders gefühlvollen Moment "Willst du mich heiraten?"
Und was antworten Sie auf diese Frage?
Aus vollem Herzen "Ja!" - Hmmm, welch' schöne Vorstellung :-)

Ich möchte auch interviewt werden Ich möchte jemand anderen interviewen lassen

 
nach oben