Patrick Niemeier
4158 Mal gelesen Tweet this

Interview mit:

Patrick Niemeier

www.puppiesonacid.de
Wer sind Sie und was machen Sie?

Patrick Niemeier.... Musiker, Journalist (SHZ-Verlag und All My Music Aktiv Musikmarketing AMM ), Autor und Mitherausgeber des Rockumentary-Forschungsprojekts der Uni Kiel. ( erscheint momentan online über http://www.filmmusik.uni-kiel.de/ )
Seit vielen Jahren Sänger der Alternative-Progressive Band Band Puppies on acid aus Hamburg . Musiker bei Alarm!Silence. Mitorganisator des Klangstadt Open Airs in Bad Oldesloe
Was war der größte Erfolg in Ihrem Leben?
Ich finde das ist alles sehr relativ. Ich hoffe, dass ich das mit hoffentlich dann mal 80 Jahren beurteilen möchte und kann. Erfolg gibt es ja auf verschiedenen Ebenen. Und wie gesagt : Erfolg ist sehr relativ.
Welche Person hat Ihr Leben besonders beeinflusst? Haben Sie so etwas wie ein Vorbild?
Oh, da gibt es viele. Auch hier auf verschiedenen Ebenen. Im musikalischen Bereich Bands wie Radiohead, ansonsten alle Menschen, die nach Rückschlägen wieder aufstehen und weiter ihren weg gehen. Überhaupt all die, die unbeirrt und mit Überzeugung und Idealen ihren Weg gehen.
Was würden Sie tun, wenn Sie ein Jahr lang nicht für Ihren Lebensunterhalt arbeiten müssten?
Da ich ein Workaholic bin, würde ich vermutlich ehrenamtlich noch mehr machen. Musik natürlich ansonsten sowieso. Das Beste an der Situation wäre, dass man musikalisch all das umsetzen könnte, wofür jetzt manchmal einfach die Zeit fehlt.
Wie viele Punkte haben Sie in Flensburg?
Keine
Welchen Film haben Sie zuletzt gesehen?
Die Rock-Mockumentary "A mighty wind"... durchaus lustig. Und für uns natürlich relevant wegen des Rockumentary-Projekts
In welchem Geschäft würden Sie Ihre Kreditkarte bis auf das Maximum ausreizen?
Definitiv ein Plattenladen. Da kann man das "würden" glatt streichen.
Was regt Sie auf?
Menschen die gleichgültig sind und uninteressiert. Menschen, die meckern, aber nichts ändern oder sich bietenden Gelegenheiten nicht nutzen.
Auf welche eigene Leistung sind Sie besonders stolz?
Dass meine Band all die Jahre überlebt hat trotz einer echten Achterbahnfahrt. Dass es mir oft gelungen ist Ideen in die Tat umzusetzen.
Was wollten Sie schon immer mal gern gefragt werden?
Diese Frage zumindest nicht.

Ich möchte auch interviewt werden Ich möchte jemand anderen interviewen lassen

 
nach oben