Kai Hudetz
2549 Mal gelesen Tweet this

Interview mit:

Kai Hudetz

http://www.xing.com/profile/Kai_Hudetz
Wer sind Sie und was machen Sie?

Geboren in Kalifornien, aufgewachsen in Baden, wohnhaft im lebenswerten Köln. Auch wenn ich eine Leidenschaft für den E-Commerce entwicklet habe, fühle ich mich bei meiner Forschung auch dem traditionellen Handel verbunden. Das schöne bei diesem Forschungsgebiet ist, dass man es mit jedem diskutieren kann, schließlich sind wir alle Konsumenten und Käufer.
Was war das letzte Buch, das Sie gelesen haben?
"Verdammnis" von Stieg Larsson - ich war ehrlich gesagt enttäuscht. Im Gegensatz zu den vielen, fast euphorischen Kritiken empfand ich es um Klassen schlechter als sein Erstlingswerk "Verblendung". War froh, als ich es durch hatte - ich gebe nur ungern auf...
Welche 3 Internetseiten besuchen Sie am häufigsten?
Unsere eigenen (www.ecc-handel.de, www.ifhkoeln.de, www.ecracademics.de), darüber hinaus bin ich langweilig unterwegs: web.de für Mails, amazon zum Kaufen, xing zum Networking.
Können Sie einen Witz erzählen?
Ja, sogar einige - aber nicht hier. Die guten sind ja nicht unbedingt jugendfrei...
In welcher Fernsehsendung wären Sie gerne einmal Gast?
Maybritt Illner - zum Thema "Alles online oder was? Der Handel in Zeiten des Internets". Wird aber vermutlich nicht so schnell klappen...
Welches ist die peinlichste CD in ihrem Schrank?
Manche Freunde finden Bon Jovi peinlich - aber ich stehe dazu. Muss ja nicht immer Metallica sein...
Wer war der Held Ihrer Jugend?
Jimmy Connors, dann John McEnroe. Tennis ist hat mich seit jeher sehr fasziniert - ein Duell Mann gegen Mann. Ich bin mitten in der Nacht für ein Duell Connors gegen Lendl aufgestanden. Heute schlafe ich dann doch lieber..
In welchem Geschäft würden Sie Ihre Kreditkarte bis auf das Maximum ausreizen?
Im Autosalon - aber für diese Fahrzeuge reicht mein Kreditlimit nicht aus!
Womit haben Sie Ihr erstes Geld verdient?
Auch unspektakuär: als Schüler habe ich mich an einer Verkehrszählung beteiligt.
Und wofür haben Sie es ausgegeben?
Vermutlich für eine LP (für die Jüngeren: Langspielplatten, so wurde in grauer Vorzeit Musik vertrieben), vielleicht von den Stones oder The Who.

Ich möchte auch interviewt werden Ich möchte jemand anderen interviewen lassen

 
nach oben