Anja
2067 Mal gelesen Tweet this

Interview mit:

Anja

http://www.bluebubble.org
Wer sind Sie und was machen Sie?

Ich heisse Anja, studiere Erziehungswissenschaft, bin gelernte Bauzeichnerin und bin ein Fan von diesem Internet. Kommunikation und Medien haben mich schon immer fasziniert. Ich arbeite als eTutorin an der Uni und in einer Social Media Agentur. Ausserdem bastel ich gerade mein Diplom, dort geht es um ELearning in der Praxis.
Ich liebe und lebe St Pauli!
Was war der größte Erfolg in Ihrem Leben?
Hm. Erfolg. Hm. Mich nicht verbiegen zu lassen und eine Meinung zu haben.
Was für Musik mögen Sie?
alles ausser Schlagermusik
In welcher Fernsehsendung wären Sie gerne einmal Gast?
Bei Kurt Krömer vielleicht oder im Nachtstudio. Sonst steht ich nicht so auf Fernsehen und Ego-Pushing.
Wie viel Geld tragen Sie gerade bei sich?
50 Euro (geliehen, weil ich gestern meine EC-Karte verloren habe :-(
Welches ist die peinlichste CD in ihrem Schrank?
ouha. Dr Alban - Its my life würde ich sagen.
Was war Ihr peinlichstes Erlebnis?
Das sag ich doch hier nicht. Es hat etwas mit einer Wasserbanane zu tun.
Welches ist Ihr Lieblingsgetränk?
Apfelschorle. Bestes Getränk von Welt!
Was war Ihre schlimmste Sünde?
Damit würde ich mich strafbar machen. No comment.
Hatten Sie schon einmal ein Blind Date?
Ja. Sogar ein twitter-Blind-Date.
Wie oft sind Sie durch die Führerscheinprüfung gefallen?
Gar nicht. Durch die Mofa-Prüfung allerdings fast.
Was wollten Sie schon immer mal gern gefragt werden?
Schwierige Frage. Wenn Du König von Deutschland wärst, was würdest Du anders machen?
Und was antworten Sie auf diese Frage?
Vieles. Diese Welt ist immernoch viel zu ungerecht. Es gibt so viel Wichtigeres als Waffen, Geld und Profilierungen. Wir müssen alle viel näher zusammenrücken und uns mal klar machen, das wir alle nur dasselbe wollen und mehr miteinander reden und gegenseitig unterstützen und nicht immer gegeneinander anstinken.
Ich würde überhebliche Egos abschaffen.
Wort zum Sonntag.
Aus.

Ich möchte auch interviewt werden Ich möchte jemand anderen interviewen lassen

 
nach oben