Andreas Rembow
2995 Mal gelesen Tweet this

Interview mit:

Andreas Rembow

http://www.xing.com/profile/Andreas_Rembow
Wer sind Sie und was machen Sie?

Mein Name ist Andreas Rembow, geboren 1983 in Offenbach am Main. Aktuell arbeite ich als Manager Search Engine Optimization bei der Deutschen Telekom AG. In meiner Freizeit bin ich gerne mit Leuten unterwegs, fahre Mountainbike, lese oder will einfach mal meine Ruhe haben.
Was bedeutet das Internet für Sie?
Naja, wie soll ich sagen, das Internet bedeutet mir sehr viel. Immerhin verdanke ich dem Internet meinen Beruf und somit auch mein Gehalt. Was würde ich wohl ohne das Internet machen...?
Was ist Ihre schlechteste Charaktereigenschaft?
Meine Ungedult.
Wo würden Sie gern leben?
Wenn diese Frage auf eine Stadt abzielt, dann wäre des wohl Barcelona. Die bisher vollkommenste Stadt, die ich kennengerlernt habe: Strand, Sonne, Berge, Kultur, Kulinarisches und jede Menge Unterhaltung.
Hat Ihr Auto einen Namen?
Nein, noch nicht.
Würden Sie irgendetwas anders machen, wenn Sie Ihr Leben noch mal von vorn beginnen könnten?
Nein, nichts.
Wie viel Geld tragen Sie gerade bei sich?
Moment, ich gucke ... keinen einzigen Cent. Wobei ... ich sehe gerade, 1 Cent liegt vor mir auf dem Tisch - zählt das?
Welches ist die peinlichste CD in ihrem Schrank?
Ich kann mich gerade nicht entscheiden: Entweder das Revival-Album von Modern Talking oder die Debut-Single von Britney Spears...
Welchen Film haben Sie zuletzt gesehen?
Oh, verdammt - gute Frage. Glaube es war 24 - Redemption.
Was würden Sie mit einem Lottogewinn machen?
Kommt drauf an, wie hoch dieser wäre. Wenn es nur drei Richtige wären, dann würde ich mir wahrscheinlich ne Currywurst mit Pommes am nächsten Imbiss holen. Beim Super-Jackpot würde ich einen Teil sparen, den anderen ausgeben für eine Insel, Immobilien, Autos und einen Flugzeugträger - wie jeder halt...
Mit wem würden Sie gern mal Essen gehen und warum?
Mit dem dem/der, der/die sich diese Welt, die Menschen, Tiere und alles ausgedacht hat und fragen, warum alles so ist wie es ist und natürlich, ob es so gedacht war.

Ich möchte auch interviewt werden Ich möchte jemand anderen interviewen lassen

 
nach oben